Finanzielle Förderung

Berufliche Weiterbildung ist ein hohes Gut – und wird deswegen vom Staat durch verschiedene Fördermittel auf vielfältige Art und Weise unterstützt. Als besonderen Service informieren wir Sie an dieser Stelle über die finanziellen Fördermöglichkeiten für eine Weiterbildung durch Fernunterricht bei der Elite Fernakademie.

Aufstiegs-BAföG für die Weiterbildung Kosmetik-Fachwirt/-in

Mit Bestehen unserer Abschlussprüfung erwerben Sie unseren durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) staatlich geprüften und zertifizierten Abschluss Fachwirt/-in für Ganzheitskosmetik. Vielleicht spielen Sie mit dem Gedanken, im Anschluss daran zusätzlich auch noch einen öffentlich-rechtlichen Fachwirt-Abschluss der HWK oder der IHK erwerben.

Dann könnten Sie einen Antrag auf Aufstiegs-BAföG stellen. Dadurch könnten Sie bis zu 40% Zuschuss auf sämtliche Lehrgangs- und Prüfungsgebühren und zusätzlich günstige Darlehen für die restlichen Gebühren erhalten. Das für Sie bzw. Ihren Wohnort zuständige Amt für Ausbildungsförderung entscheidet über die Förderfähigkeit unserer Weiterbildung bzw. von Fall zu Fall nach Ihrer persönlichen Einkommens- und Vermögenssituation.

Was bedeutet das konkret? Für unseren Abschluss Kosmetik-Fachwirt/-in EFA müssen Sie der Reihe nach die drei erforderlichen Lehrgänge (Manager, Experte, Fachwirt) absolvieren. Sollten Sie Aufstiegs-BAföG erhalten, könnten Sie die Gebühren von 4.278 EUR reduzieren auf 2.567 EUR. Sie könnten also bis zu 1.711 EUR sparen. Wir beraten Sie gerne!

Kostenlos Infomaterialien anfordern

Weitere Fördermöglichkeiten für unsere Weiterbildungen

Neben dem Aufstiegs-BAföG gibt es eine Reihe weiterer staatlicher Förderangebote für unsere einzelnen Weiterbildungsangebote. Bitte prüfen Sie, ob eine bzw. welche der vorgestellten Fördermöglichkeiten auf Sie persönlich zutrifft.

Die Elite Fernakademie unterstützt Sie auf jeden Fall durch entsprechende Bescheinigungen über Dauer und Umfang Ihres Studiums sowie über von Ihnen gezahlte Studiengebühren. Wir beraten Sie gerne!

Eine Übersicht über eventuelle Fördermöglichkeiten erhalten Sie hier